Blog

Know-how, Anregungen, Tipps und Checklisten

© Mitchell Boot/unsplash.com

Behalten Sie Ihre Liquidität im Blick: So sichern Sie Ihre finanzielle Souveränität

Wenn Unternehmen in finanzielle Turbulenzen geraten, liegt das in vielen Fällen an mangelnder Liquidität. Eine weitsichtige Liquiditätsplanung und -steuerung gehört deshalb zu den unternehmerischen Kernaufgaben. Anregungen hierzu von HelfRecht-Vorstand Volkmar Helfrecht.

Weiterlesen …

© Gerd Fürstenberger

Familienunternehmer par excellence: Die Junickes aus Bad Harzburg

Wie klappt ein Generationswechsel reibungslos? Dirk, Carl Jobst und Julius Junicke (von links), Familienunternehmer in Sachen Immobilien, geben ein leuchtendes Beispiel: Die Ausweitung der Geschäftstätigkeit und der Wechsel von der analogen zur digitalen Variante des HelfRecht-Systems gehen bei ihnen Hand in Hand. Ein Bericht von Gerd Fürstenberger.

Weiterlesen …

© Yoal Desurmont/unsplash.com

Unternehmen Sie eine Gedankenreise: Welchen Traum haben Sie für 2025?

„Das sind die Momente, für die man morgens aufsteht“, erzählte Tennisspielerin Angelique Kerber nach ihrem Finalsieg in Wimbledon. „Dieses Turnier zu gewinnen, war schon als kleines Kind mein Traum.“ Unsere Wünsche und Visionen sind die großen Motivatoren unseres Lebens. Deshalb sollten Sie sich bewusst machen, was Sie tief in Ihrem Inneren antreibt. Ein paar Gedanken hierzu von Christoph Beck.

Weiterlesen …

Foto: unsplash

Mehr Arbeitsfreude und Lebensqualität

Entschleunigung und Work-Life-Balance – das steht bei vielen Menschen ganz oben auf der persönlichen Wunschliste. Anregungen hierzu vermittelt der Beitrag von HelfRecht-Vorstand Volkmar Helfrecht. Seine acht Praxistipps für ein weitgehend selbstbestimmtes Zeitmanagement können Sie dabei unterstützen, mehr Zufriedenheit, mehr Arbeitsfreude und mehr Lebensqualität zu erreichen.

Weiterlesen …

Foto: unsplash

Schreibkultur: Punkten Sie durch kundenorientierte Korrespondenz

Die Schreibkultur ist heute ein häufig unterschätzter Erfolgsbaustein im geschäftlichen Miteinander. Doch es lohnt sich, auf einen guten Stil zu achten. Auch bei der E-Mail-Kommunikation. Anregungen hierzu von Christoph Beck.

Weiterlesen …

Foto: Bilderbox

Individuell, typgerecht und situationsbezogen - die hohe Schule der Führungskunst

Menschen sind verschieden. Wer Menschen führt, sollte das stets berücksichtigen und sein Führungsverhalten an der jeweiligen Persönlichkeit des Geführten orientieren. Anregungen hierzu von Christoph Beck.

Weiterlesen …

Unternehmens-Jahreszielplan 2018: Gewinnen Sie Ihr Team für Veränderungen

Ziele bedeuten immer auch Veränderung: Wir verlassen die aktuelle Situation, um uns in eine neue zu begeben. Und je mehr Veränderung in einem Ziel steckt, desto schwerer fällt es, dieses zu realisieren. Worauf Chefs und Führungskräfte deshalb bei der unternehmerischen Jahresplanung für 2018 besonders achten sollten, beschreibt HelfRecht-Vorstand Volkmar Helfrecht in seinem Beitrag.

Weiterlesen …

Foto: unsplash

Persönlicher Jahreszielplan 2018: Konkrete Ziele statt der üblichen guten Vorsätze

Den Jahreszielplan 2018 für Ihr Unternehmen werden Sie zu diesem Zeitpunkt wohl schon weitgehend (oder zumindest im Entwurf) stehen haben: Konkret, nachvollziehbar und kontrollierbar ist hier detailliert beschrieben, was Sie gemeinsam mit Ihrem Team im nächsten Jahr schaffen und erreichen wollen. Und wie sieht´s im persönlichen Bereich aus? Haben Sie sich auch hier konkrete und kontrollierbare Ziele formuliert? Anregungen von Christoph Beck

Weiterlesen …

Foto: unsplash

Ziele gemeinsam formulieren, zusammen angehen und miteinander erreichen

Ihre Mitarbeiter wissen im Detail am besten, was in Ihrem Unternehmen nicht so richtig läuft. Nutzen Sie deshalb deren Erfahrungen und Anregungen und lassen Sie sie von Anfang an bei der Entwicklung des Unternehmens-Jahreszielplans 2018 mitwirken.

Weiterlesen …

Foto: unsplash

Mit guter Planung Zeit gewinnen

Mit einer systematischen Monatsplanung legen Sie Ihre Aktivitäten für die nächsten Wochen in einem konkreten Fahrplan fest.

Weiterlesen …

Foto: unsplash

Wie Sie Ihre persönlichen Ziele richtig formulieren

Sich Ziele zu setzen hilft uns, Klarheit sowie Struktur zu schaffen und kontrolliert voranzukommen. Doch Ziele müssen auch richtig beschrieben sein, um sie erreichen zu können.

Weiterlesen …

Foto: Fotolia

Kommunikation will gelernt sein: So wichtig ist die zwischenmenschliche Kommunikation

E-Mails, SMS, WhatsApp-Nachrichten - wir kommunizieren immer mehr. Allerdings nicht im persönlichen Miteinander. Und dabei ist doch die direkte Kommunikation, das gegenseitige Verstehen und Austauschen so wichtig.

Weiterlesen …

Foto: unsplash

Sechs gute Tipps für gute Laune

„Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend oder weinend verbringt“. Dieser Aphorismus stammt aus China. Damit Sie gut gelaunt durch den Tag kommen, hier ein paar Stimmungsaufheller-Tipps
von Volkmar Helfrecht, die Sie im Alltag sehr einfach in die Praxis umsetzen können.

Weiterlesen …

Drei-Zettel-Prinzip: Einfacher Einstieg ins Thema schriftliche Planung

Planen muss nicht immer ein großer Aufwand sein. Im Alltag reicht häufig eine ganz einfache Variante – das Drei-Zettel-Prinzip. Christoph Beck erklärt, wie´s funktioniert.

Weiterlesen …

Ein Lebenszielplan hilft Unternehmen, flexibel zu reagieren

Firmen brauchen eine klare Vorstellung über ihre langfristige Ausrichtung. Sich an einem definierten Fernziel orientieren zu können, quasi wie an einem Leuchtturm am Horizont, erleichtert es, kurzfristige Entscheidungen zu treffen, flexibel reagieren zu können oder Chancen kurz entschlossen wahrzunehmen. Werner Bayer erläutert, worauf es beim „Unternehmens-Lebenszielplan“ ankommt.

Weiterlesen …

Tun Sie das Richtige für die richtigen Kunden

„Der Kunde ist König!“ Deshalb versuchen manche Unternehmen, jedem Kunden jeden Wunsch zu erfüllen. Das aber ist in aller Regel unwirtschaftlich. Besser ist es, zu differenzieren und sich gezielt auf die „richtigen Kunden“ zu konzentrieren. Praxisanregungen von Volkmar Helfrecht.

Weiterlesen …

Schaffen Sie sich Freiraum für Ihre Chefaufgaben

Nicht wenige Leistungsträger klagen, dass sie zu viele operative Tätigkeiten selber erledigen müssen und für ihre wichtigen unternehmerischen (= strategischen) Hauptaufgaben zu wenig Zeit haben. Da hilft nur, sehr bewusst gegenzusteuern.

Weiterlesen …

Systematische Zukunftsgestaltung statt gefährlichem Blindflug

In Gesprächen mit Unternehmern und Führungskräften erlebe ich es immer wieder: Viele von ihnen sind vom Tagesgeschäft getrieben. Und damit der sprichwörtliche Heizer im Keller. Zeit für Strategie und Planung ist bei ihnen Mangelware – „ich muss ja sehen, dass der Laden läuft“.

Weiterlesen …

Richten Sie Ihr Handeln stets am Resultat aus

Viele Menschen strengen sich zwar unheimlich an, arbeiten viel, hart und verbissen – und bringen letztlich doch keine befriedigenden Ergebnisse zustande. Häufiges Manko: Die eigene Arbeit wird nicht an den gewünschten Resultaten ausgerichtet.

Weiterlesen …

Gestalten Sie Ihre Stimmung sehr bewusst

Ihre Stimmung ist nicht nur ein Element, das Ihrem eigenen Wohlbefinden gut tun kann. Sie beeinflusst auch andere Menschen in erheblichem Maße. Deshalb sollten Sie bewusst daran arbeiten, möglichst oft in möglichst guter Stimmung zu sein und diese auch auf Ihr Umfeld auszustrahlen.

Weiterlesen …

Der Selbst-Check: Stellen Sie sich regelmäßig auf den Inspektions-Prüfstand

"Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man unterlässt." (Laotse, historischer chinesischer Philosoph)

Weiterlesen …

Machen Sie Ihr Unternehmen transparent

Können Sie bei der Vielzahl Ihrer beruflichen Tätigkeiten sagen, welches Ihre eigentlichen (Führungs-)Hauptaufgaben sind? Kennen Sie die konkreten Hauptaufgaben Ihrer Mitarbeiter? Alle Arbeitsabläufe in Ihrem Betrieb oder Verantwortungsbereich?

Weiterlesen …

Kommunikationsfähigkeit – eine der Top Skills für Führungskräfte

Egal ob im Büro, in der Produktion oder in einem Handwerksunternehmen – viele Beschäftigte klagen in ihrem Arbeitsalltag über eine schlechte Kommunikation. Damit vergeben die Firmen eine große Erfolgschance, denn eine gute interne Kommunikation ist das A und O für ein gutes Betriebsklima.

Weiterlesen …

Machen Sie Ihr Unternehmen systematisch „demografie-fit“

So machen Sie das eigene Unternehmen in jeder Hinsicht „demografie-fit“. Anregungen von HelfRecht-Vorstand Volkmar Helfrecht.

Weiterlesen …

Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter mit präzisen, messbaren Zielen

Werner Bayer erläutert, wie Sie durch regelmäßige Zielvereinbarungs- und Beurteilungsgespräche mit Ihren Mitarbeitern die Basis schaffen, dass diese mit Klarheit und Motivation an ihre Aufgaben gehen können.

Weiterlesen …

Setzen Sie auf die Begabungsstärken Ihres Unternehmens

Erfolgreich sind vor allem diejenigen Unternehmen, die sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Nehmen Sie sich dieses wichtigen Themas doch einmal mit einer individuellen Analyse und Planung an.

Weiterlesen …

Probleme systematisch angehen: Nur selten ist die erstbeste Lösung tatsächlich auch die beste Lösung

Problemlösungen scheitern häufig an zwei Punkten: Zum einen wird das Problem nicht gründlich untersucht, zum anderen nicht nach der wirklich besten Lösung gesucht. Das Instrument der Zielfindung hilft bei beidem.

Weiterlesen …

Notfallmanagement - die Lebensversicherung Ihres Unternehmens

"Notfallmanagement? Nein, das bringt nur viel Bürokratie mich sich. Was soll mir schon passieren?", genau das denken viele Unternehmer. Aber was passiert mit Ihrem Unternehmen, mit Ihrer Familie, wenn Sie doch einmal ausfallen?

Weiterlesen …

Chancenanalyse ist die Basis für Verbesserungen

In jedem Unternehmen steckt viel unerschlossenes Potential – man muss nur ein bisschen genauer hinschauen.

Weiterlesen …

Jeden Tag souverän gestalten

Wer vorausplant, wird nicht so leicht vom Stress überrollt. Bereiten Sie deshalb jeden Tag nach dem bewährten Schema vor.

Weiterlesen …

Gute Kontakte = mehr Erfolg

Das persönliche Beziehungs-Netzwerk lässt sich systematisch planen und gezielt aufbauen.

Weiterlesen …

Herausforderungen systematisch bewältigen mit dem HelfRecht-Regelkreis

Der HelfRecht-Regelkreis beschreibt eine Vorgehensweise, die Ihnen in jedem Lebensbereich helfen kann, Herausforderungen systematisch anzupacken und zu meistern.

Weiterlesen …