HelfRecht

Praktikertage:

Nutzen & Inhalte

Work-Life-Balance – der Tanz auf dem Hochseil zwischen Familie, Arbeit, Sinn und dir selbst

 

 

Klaus Karl-Kraus

Coach, Dozent u.a. Hochschule Hof, Kabarettist, Autor, Moderator und Dipl.-Betriebswirt

 

Zu Beginn stellt er mit Ikigai und Hygge zwei Modelle vor, die den Rahmen für eine erfolgreiche Work-Life-Balance geben. Es folgt ein Ausflug: Was ist Glück? Schlagworte, die Sie dabei kennenlernen: Savoring, hedonistische Adaption sowie Fokussierungs-Illusion. Die Begriffe, die sperrig daherkommen, wird Klaus Karl-Kraus Ihnen unterhaltsam und damit für Sie lohnend präsentieren.


In dem Denkmodell von Work-Life-Balance gibt es vier Pole: Familie, Arbeit, Sinn und Sie selbst. Dazu erhalten Sie sowohl einen theoretischen Hintergrund als auch praktische Tipps. Ein wesentlicher Baustein, um vom „Wissen“ zum „Tun“ zu gelangen: Gewohnheiten! Wie können Sie neue Gewohnheiten in Ihren übervollen, sich ständig beschleunigenden Alltag einbauen? Wie können Sie lästige Gewohnheiten abstellen? Was machen Gewohnheiten mit Ihnen?


Dann werden Sie zwei erprobte Formeln kennenlernen: AWA und WOOP. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten – nur soviel: Wer diese Formeln beherrscht, vor allem wer sie auch anwendet, wird noch erfolgreicher und dynamischer!


Übrigens: Der Schwerpunkt seines Vortages sind Sie!Es geht nicht darum, noch mehr Wissen zu speichern. Es geht darum, dass Sie es tun!

 

 

www.klaus-karl-kraus.de

 

zurück     weiter